Implant Studio™ 2015 Software veröffentlicht u.a. mit einem Workflow für zahnlose Patienten

Kopenhagen, den 8. September 2015 – 3Shape bringt Implant Studio™ 2015 Software auf den Markt. In der neuen Version der Lösung für digitale Implantatplanung und Bohrschablonen werden mehrere neue Funktionen hinzugefügt, darunter ein Planungs-Workflow für zahnlose Patienten.

Dank Implant Studio™ können Zahnarztpraxen und Labore komplexe Implantatverfahren planen und durchführen, während die Ästhetik, die gewünschte endgültige Restauration sowie die gesamte klinische Situation in Betracht gezogen werden kann. Darüber hinaus können Zahnärzte Bohrschablonen entwickeln und anfertigen, die bereit zum Drucken oder Fräsen sind, sodass Bohrschablonen besser zugänglich und günstiger werden.

In Implant Studio™ können CT/DVT-Bilder mit 3D-Abformungen (STL-Dateien) z. B. von digitalen intraoralen Scannern wie 3Shape TRIOS® kombiniert werden. Mit diesen Datensätzen können virtuelle Zahn-Setups für prothetisch orientierte Implantatplanung erstellt werden. Dank digitaler Erkenntnisse können Zahnärzte alle Aspekte der Implantatbehandlung berücksichtigen, darunter die vertikalen Dimensionen (VDO), die prothetische Plattform und des verfügbaren Weichgewebe.

Die Daten aus Implant Studio™ können dann leicht an die Dentallaborlösung von 3Shape Dental System™, für das prothetische Design und Fräsen weitergegeben werden.

„3Shape CAD/CAM Lösungen sind so wichtig, weil wir damit in der Lage sind, mit allen Patienten-Datensätzen zu arbeiten und Vertrauen in diese Daten zu haben. Von DVT und intraoralen Scans bis hin zur klinischen Situation und der prothetischen Anfertigung hat 3Shape unser Ziel erfüllt, da wir damit alle Fälle mithilfe einheitlicher Daten über eine absolut einheitliche Plattform hinweg entwickeln können. Implant Studio™ ist der letzte Schlüssel zu dieser vollständigen Integration und für die Planung und das Erreichen von vorhersehbaren Implantatbehandlungen“, sagt Dr. Alan Jurim, Zahnarzt und Besitzer eines Dentallabors in New York.

Zu den neuen Funktionen von Implant Studio™ 2015 gehören:

  • Workflows für zahnlose Patienten – Schritt-für-Schritt-Workflows für Implantatplanung und Entwicklung von schleimhautgetragenen Bohrschablonen für vollständig zahnlose Patienten
  • Zweiteilige Konstruktionsmöglichkeit für schleimhautgetragene Bohrschablonen für zahnlose Patienten – konstruieren Sie eine innovative zweiteilige Bohrschablone mit zwei separat miteinander verbunden Teilen, um die Zugriffsmöglichkeit während der Operation zu verbessern
  • Flexible Werkzeuge und Workflows zur Unterstützung aller wichtigen Implantatplanung- und Behandlungsszenarien
  • Kommunikations- und Snapshot-Werkzeuge, um nahtlos Bilder und Kommentare zwischen Zahnarztpraxen und Laboren auszutauschen
  • Offene Plattform für alle wichtigen Bestandteile – Zugriff auf Implantat-Bibliotheken aller wichtigen Implantat-Herstellern – offen für DICOM-Scans aller CT/DVT-Hersteller und offene STL-Ausgabe für die Anfertigung von Bohrschablonen

Implant Studio™ 2015 ist in der EU und mehreren anderen Ländern verfügbar. Die Veröffentlichung in den USA wird separat angekündigt. Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an Ihren 3Shape-Händler.

Die erste Version von Implant Studio™ wurde im April 2014 veröffentlicht.

Erfahren Sie mehr über Implant Studio 2015 unter: http://www.3shape.com/products/implant-studio/cad-software

Als PDF herunterladen

Zu Pressemitteilungen
divider