Fallstudien

Ein Ort für alle Ihre Fallstudien

Klinisch

Geschäftlich

Artboard 60 copy
Klinisch
Artboard 60 copy 2
Geschäftlich
Artboard 60 copy

TRIOS Fälle

Dr. Theodoros Tasopoulos

Vollständiger digitaler Workflow für die Duplizierung einer implantatgetragenen Deckprothese: Ein neuartiger Ansatz

Eine 78 Jahre alte Patientin benötigte einen Ersatz für ihre vorhandene gebrochene implantatgetragene Deckprothese im unteren Kieferbereich. Die zahnärztliche Anamnese ergab mehrere exzessive Frakturen und Reparaturen der gebrochenen Altprothese, die als Folge von Biegeermüdung über mehr als 10 Jahre entstanden war.
Zugang

Dr. Douglas G Watt

Onlay für oberen rechten Molaren unter Verwendung des Chairside-Workflows mit 3Shape TRIOS Design Studio

Der Anwendungsfall demonstriert einen vollständig digitalen Workflow und die direkte Integration zwischen 3Shape TRIOS Design Studio und der DGShape DWX-42W-Fräse, um die Fertigung der Restauration inhouse zu ermöglichen.
Zugang

Dr. Anthony Mak

Rehabilitation des Oberkiefers mit 3Dgedruckten provisorischen Restaurationen

Ein 79-jähriger männlicher Patient mit mäßigem bis fortgeschrittenem Knochenverlust, der viele seiner oberen und unteren Zähne beeinflußt. Das Behandlungsziel war die Sanierung des oberen Zahnbogens mit einer Kombination aus Kronen und implantatgetragenen Restaurationen.
Zugang

Dr. Han Choi

Sofortige Implantatinsertion und -versorgung mit einem modelllosen digitalen Workflow.

Ein 26-jähriger männlicher Patient stellte sich mit einer traumatischen Verletzung am Zahn 11 vor an der er eine komplizierte Kronen-Wurzel-Fraktur erlitt. Für die Sofortimplantation und -versorgung wurde ein modellfreier digitaler Workflow verwendet. Die Fallstudie beschreibt den modelllosen digitalen Workflow für eine Sofortimplantation und -versorgung.
Zugang

Dr. Jonathan L. Ferencz, D.D.S.

Versorgung mit Vollkronen

Männlicher Patient, Mitte 60, mit einer Hauptbeschwerde über die Ästhetik seiner Zähne im Frontzahnbereich im Ober- und Unterkiefer (deustand, starke Verfärbung durch Tetracyclin). Die vorgeschlagene Behandlung umfasst eine Versorgung mit monolithisch gefrästen Vollkronen aus Lithiumdisilikat-Keramik (IPS e.max CAD, Ivoclar Vivadent) an sieben Oberkieferzähnen (Zähne 6 bis 12) und sechs Unterkieferzähnen (Zähne 22 bis 27). Der Workflow ist komplett digital.
Zugang

Dr. Kasen Somana

Crown-Lay-Lithium-Disilikat-Restauration im Chairside-Workflow

An Zahn 46 eines Patienten existiert eine sich verschlechternde große MOD-Komposit-Kunststofffüllung mit einem lingualen Riss, der unter starker mikroskopischer Vergrößerung sichtbar ist. Ziel der Behandlung war es, eine ästhetische Krone zu entwerfen, die alle klinischen Anforderungen erfüllt und der Parafunktion und der intermittierenden Okklusionsschienennutzung des Patienten Rechnung trägt.
Zugang

Eric Kukucka

Digitaler Prothesenworkflow für einen völlig zahnlosen Patienten

Der Patientenfall beschreibt einen männlichen, vollkommen zahnlosen Patienten, der einen neuen Satz Prothesen benötigt. Die Prothese des Patienten wurde aufgrund einer Drogenabhängigkeit vor einigen Jahren unbrauchbar. Er wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen konventionellen Prothesen versorgt.
Zugang

Dr. George Michelinakis

Unterkiefer-Vollversorgung mit monolithischer Restauration auf sechs Implantaten unter Verwendung eines vollständig digitalen Verfahrens.

Der geschilderte Fall beschreibt einen 44-jährigen männlichen Patienten, der eine Versorgung des Unterkiefers mit einer monolithischen Vollbogenrestauration auf sechs Implantaten benötigte.
Zugang

Dr. Éléonore Crauste

Implantatversorgung von Zahn Nr. 25 mit digitalem Workflow und Bohrschablone

Die Fallstudie beschreibt den digitalen Workflow für eine Implantatversorgung des zweiten linken Prämolaren im Oberkiefer.
Zugang

Dr. Ioanna Gidarakou

Planung und Fertigung einer Clear-Aligner-Behandlung mit digitalem Workflow

Ein 14-jähriger Patient stellte sich mit einem Klasse-III-Profil, einer Klasse-III-Eckzahnrelation auf der linken Seite und einer Klasse-II-artigen auf der rechten Seite vor. Es gab einen Kreuzbiss der oberen Seitenzähne, ektopische Eckzähne, eine Proklination der unteren Schneidezähne, eine Verschiebung der Zahnmittellinie und einen minimalen Overbite und Overjet.
Zugang

Dr. Thomas Faber

Ersatz einer implantatgetragenen Deckprothese mit Hilfe von 3D-Scanning

Der Anwendungsfall beschreibt den Ersatz einer mehr als 15 Jahre alten implantatgetragenen Prothese mit Hilfe eines von Dr. Faber entwickelten digitalen Workflows.
Zugang

Dr. George Michelinakis

Oberkieferversorgung mit festsitzender Ganzkieferprothese auf sechs Implantaten

Der Fall beschreibt einen 44-jährigen männlichen Patienten, der eine Versorgung des Oberkiefers mit einer festsitzenden Vollbogenprothese auf sechs Implantaten benötigte.
Zugang

Dr. Caroline Thomas

Sechsgliedrige Brücke unter Verwendung eines digitalen Workflows, trotz Patienteneinschränkungen

Der Fall beschreibt einen 80-jährigen Patienten mit Wurzelfrakturen und einem vierwandigen Knochendefekt. Transplantate und Implantate waren keine Option. Die Fallstudie beschreibt den digitalen Workflow zur Erstellung einer Zirkonoxidbrücke zum Ersatz der Zähne Nr. 6-12.
Zugang

Dr. Valerie Cooper

Herstellung kostengünstiger, funktioneller Totalprothesen mithilfe eines digitalen Workflows und eines Inhouse-Druckers

Die Fallstudie beschreibt, wie eine Patientin dank der Technologie von einer Versorgung profitieren kann, die sie sich sonst nicht leisten könnte. Die Verwendung von 3Shape-Designsoftware vereinfacht das Modellieren und Drucken von Prothesen und senkt deren Fertigungskosten. Die Fallstudie beschreibt den digitalen Totalprothesen-Workflow zur Erstellung und dem anschließenden 3D-Drucken einer Totalprothese.
Zugang

Germen Versteeg

Immediatprothesen basierend auf digitalen Abfromungen und digitalem Workflow

Die Fallstudie beschreibt eine Patientin, die unter Parodontitis leidet und eine Totalprothese benötigt. Ein Intraoralscan und Smile Design wurden zum Designen der Totalprothese verwendet. Die Fallstudie beschreibt den digitalen Totalprothesen-Workflow zur Planung und Fertigung einer Totalprothese.
Zugang

Dr. Douglas G Watt

Onlays und Krone für den unteren rechten Quadranten mit modellfreiem digitalem Workflow

Die Fallstudie beschreibt eine Versorgung des rechten unteren Quadranten mit Onlays und einer Lithiumdisilikat-Einzelkrone. Planung und Restaurationserstellung erfolgten ohne Modelle mithilfe von 3Shape TRIOS und der Dental System Software. Die Fallstudie beschreibt den modellfreien digitalen Workflow zur Planung und Versorgung des rechten unteren Quadranten.
Zugang

Dr. Édouard Lanoiselée

E.max Veneerlay auf dem 1. Molaren im linken Unterkiefer

„Bei den klinischen Untersuchungen stellten wir einen Riss an der lingualen Zahnseite und eine undichte mesial-okklusale Amalgamfüllung fest. Aufgrund der Größe der defekten Restauration entschlossen wir uns für eine indirekte Restauration, und zwar für Veneerlay,” Dr. Édouard Lanoiselée. Die Fallstudie beschreibt den digitalen Workflow zur Planung und Eingliederung eines e.max Veneerlays auf dem 1. Prämolaren im linken Unterkiefer.
Zugang

Dr. Anthony Mak

3Shape TRIOS Implant Scannen

Die Fallstudie beschreibt eine Versorgung des 1. Prämolaren im rechten Unterkiefer mit einer verschraubten implantatgetragenen Krone. Planung unter Einsatz von TRIOS Implantatscannen, Software und 3Shape Scanbodys. Die Fallstudie beschreibt den vollständig digitalen Workflow zur Planung, einer geführten Sofortimplantation und Versorgung des 1. Prämolaren im rechten Unterkiefer.
Zugang

Dr. Anthony Mak

Verschraubte Kronen in einem digitalen Workflow mithilfe von Scanbody und Bohrschablone

Der Patient klagte über Schmerzen und Zahnbeweglichkeit beim 1. Prämolaren rechts (Zahn 44). Die Untersuchung ergab eine Zahnbeweglichkeit 2. Klasse und die Bildung einer tiefen Parodontaltasche beim Zahn. Die Fallstudie beschreibt den vollständig digitalen Workflow zur Planung, einer geführten Sofortimplantation und Versorgung des 1. Prämolaren im rechten Unterkiefer.
Zugang

Dr. Luke Cronin

Ersatz von 6 vorhandenen Keramikveneers durch 10 VollkeramikVeneers mit digitalem Workflow

Eine 26-jährige Patientin stellte sich mit 6 drei Jahre alten Keramikveneers vor, mit deren Aussehen sie nicht zufrieden war. Diese wurden zu weit labial platziert und wiesen eine bedeutende Neigung der Mittellinie auf. Die Eckzähne waren rausgeschoben. Es wurde beschlossen, die 6 vorhandenen Keramikveneers durch 10 Vollkeramik-Veneers zu ersetzen. Die Behandlung erfolgte mithilfe eines digitalen Workflows, inklusive Smile Design und provisorischen Mock-up aus Bis-Acryl.
Zugang

Dr. Salvatore Agosta

Klasse I Okklusion, behandelt mit F22 Alignern

26-jährige Frau (TV-Persönlichkeit), die ihr Lächeln verbessern möchte. Aufgrund ihrer Berühmtheit und häufigen Auftretens in der Öffentlichkeit möchte die Patientin das bestmögliche Lächeln ohne festsitzende Geräte erzielen. Der Patientin wurde ein Behandlungsplan erstellt, bei dem 12 transparente Schienen im zweiwöchigen Wechsel ausgetauscht werden sollten. Sie konnte sich in einem Video (3Shape Ortho Analyzer) den Behandlungsverlauf inklusive Debonding ansehen.
Zugang

Dr. Philip Tan

4-gliedrige Brücke, getragen von 2 Implantaten mit digitalem Workflow

Patientin stellte sich mit vorstehenden mobilen oberen Vorderzähnen vor. Die Behandlung erforderte eine verschraubte 4-gliedrige geschichtete Zirkonbrücke die von 2 Co-Axis-Implantaten gestützt wird.
Zugang

Dr. George Michelinakis

Rehabilitation eines Patienten nach Maxillektomie unter Einsatz eines digitalen Workflows

Bei dem Patienten wurde einige Tage vor seinem Zahnversorgungstermin ein Plattenepithelkarzinom des Zwischenkieferbeines und der Nasenhöhle diagnostiziert. Dieser erfolgreiche Patientenfall beweist, dass 3Shape TRIOS Intraoralscanner Zähne sowie Weichgewebe (resezierter Oberkiefer) mit hoher Präzision scannen kann.
Zugang

Dr. Luis Cuadrado de Vicente

Vier Implantate an den oberen Schneidezähnen – digitaler Workflow

Weibliche Patienten im Alter von 62 Jahren. Patientin ist gesund, aber mit fehlerhaftem Gebiss im oberen Oberkiefer, 11, 21, 12, 22. Patientin möchte ihre orale Ästhetik und Funktionalität verbessern.
Zugang

Dr. Anthony Mak

Positionierung der implantatgestützten provisorischen Brücke mit Hilfe von Guided Surgery und komplett digitalem Workflow

Patient Anfang 80, der als Hauptbeschwerden wiederkehrende Schmerzen, Beschwerden und Schwellungen im Unterkiefergebiss angab. Die Behandlung erforderte eine festsitzende implantatgestützte provisorische Immediatbrücke.
Zugang

Dr. Francisco Teixeira Barbosa

Ersatz des mittleren Schneidezahns mit Hilfe eines digitalen Workflows

Die Patientin leidet unter der kontinuierlichen Abnutzung ihrer Krone auf dem zentralen Schneidezahn. Der verbleibende Stumpf hat subgingivale Ränder und weist die typischen Merkmale kontinuierlicher Randundichtigkeit auf.
Zugang

Dr. Nelson Silva

Einzelimplantat-Wiederherstellung

Dieser Praxisfall beschreibt eine ästhetische und funktionelle Rehabilitation eines oberen Prämolaren. Dr. Nelson verwendete den TRIOS®-Intraoralscanner und die Implant Studio®-Software für die Implantatplanung und das Design der Bohrschablone sowie Dental System™ für die Fertigung der endgültigen Prothese. Dazu erklärt Dr. Nelson: „In dem hier vorgestellten Beispiel hat die Kombination von TRIOS® und Implant Studio® mit Dental System™ zur Fertigung der Prothese eine gute Vorhersagbarkeit bei der Ausführung ermöglicht, von der korrekten Positionierung des Implantats bis hin zum Einsetzen der Restauration.”
Zugang

Dr. Nawakamon Suriyan

Implantat-Restauration in der ästhetischen Zone

Männlicher Patient, 72 Jahre alt, der 3 Monate vorher aufgrund einer gescheiterten Wurzelbehandlung einen der Brückenpfeilerzähne an Brücke 13-22 extrahiert bekam. Patient wünscht sich eine festsitzende Prothese zum Ersatz der fehlenden Zähne.
Zugang

Dr. Jaemin Lee

Sofortbelastungsimplantat-Chirurgie

Der Patient ist ein 32-jähriger Mann, der an multiplem Zahnverlust aufgrund von schwerer Karies leidet. Freigelegte Wurzelreste waren alle als Pfeilerzähne unbrauchbar und die restlichen Zähne waren durchgebrochen und nicht in ihrer eigenen okklusalen Position. Der Behandlungsplan wurde in fünf Phasen unterteilt. Dr. Lee erläutert: „Mit dem Aufkommen der dentalen CAD/CAM-Technologie wie Implant Studio® können wir jetzt die Position der Implantate vor der Operation vorausplanen. Und damit sind sofort belastbare Implantatprothesen viel präziser und einfacher zu setzen.”
Zugang

Dr. Jaemin Lee

Sanierung des gesamten Mundes

Dr. Lee ist seit 2010 leitender Zahnarzt im Jungplant Dental Office in Seoul. Viele von Dr. Lees Patienten sind ältere Menschen. Dadurch verfügt Dr. Lee über umfangreiche Erfahrungen bei Sanierungen des gesamten Mundes und bei teilweise zahnlosen Behandlungsfällen. Der Behandlungsplan sah drei Phasen vor. Beide waren mit umfangreichen chirurgischen und restaurativen Maßnahmen verbunden. Dr. Lee berichtet dazu: „Mit Implant Studio kann ich eine Operation intuitiv auf Grundlage der prothetischen Überlegungen planen. Wie dieser Beispielfall zeigt, ist die Möglichkeit, die Implantatposition für die endgültige Prothese vor der Operation virtuell zu platzieren und zu verifizieren, äußerst hilfreich.”
Zugang

Dr. Philip Tan

Vorteile der geführten Chirurgie

Dr. Tan stellt drei verschiedene Arten von Fallbeispielen vor. Bei jedem dieser Eingriffe werden 3Shape Implant Studio® und TRIOS® intraorale Farbscans für die Implantatplanung und das Design der Bohrschablone verwendet.
Bei Patient 1 handelt es sich um den Ersatz eines oberen seitlichen Schneidezahns, bei
Patient 2 um den Ersatz eines oberen mittleren Schneidezahns und bei
Patient 3 um den Ersatz der Zähne 46 und 47.
Zugang

Dr. Jaemin Lee

Restaurative und kieferorthopädische interdisziplinäre Behandlung

Weibliche Patientin im Alter von 42 Jahren. Die Patientin möchte die alten PFM-Kronen auf den Zähnen Nr. 12 und 22 ersetzen, da diese schlechte Randbereiche aufweisen, sowie die Lücke zwischen den Zähnen Nr. 11 und Nr. 21 schließen. Nach der Stabilisierung des parodontalen Gewebes der Patientin würde eine kieferorthopädische Behandlung mit einem Clear Aligner, der mit dem 3Shape OrthoAnalyzer erstellt werden soll, durchgeführt werden, um die Lücke zu schließen. Die PFM-Kronen sollen anschließend in einem weiteren Besuch durch neue Restaurationen ersetzt werden.
Zugang

Dr. Jonathan L. Ferencz

Ästhetische Veneers im Frontzahnbereich mit einem digitalen Workflow

Ein 70-jähriger Patient stellte sich mit einem Diastema und misslungenen Kompositrestaurationen vor, um übermäßige Zahnabrasion und inzisale Absplitterungen an den Zähnen Nr. 8 und Nr. 9 zu korrigieren. Die Risiken beim Arbeiten in der ästhetischen Zone ohne Reduktionsschablone sind entweder Unter- oder Überpräparation der natürlichen Zähne. Eine Lösung wäre eine virtuelle 3D-gedruckte Reduktionsschablone, die mit dem 3D-gedruckten diagnostischen Wax-up-Modell geliefert wird. Eine andere Lösung wäre, die Software des Intraoralscanners so zu gestalten, dass die Präparation mit dem virtuellen diagnostischen Wax-up verglichen werden kann und Bereiche identifiziert werden, die unterpräpariert sind. Digitale Technologien eliminieren das Rätselraten und die inhärenten Ungenauigkeiten analoger Prozesse und verbessern die klinischen Workflows und Effizienzen.
Zugang

Dr. Andre Schertel

Sofortversorgung eines lateralen Frontzahns im Oberkiefer

Weibliche Patientin, Ende 70, gesund, stellte sich für einen dringenden Termin wegen eines abgebrochenen Frontzahns vor. Die Patientin hat ein Div. 2 Gebiss der Klasse 2 mit einem sehr tiefen Biss und traumatischer Okklusion. Ihre verbleibenden oberen Frontzähne haben eine fortgeschrittene palatinale Abnutzung und Absplitterungen an den Frontzahnkanten. Die Patientin trägt eine Teilprothese im Unterkiefer, die kürzlich ersetzt wurde. Aus Zeitgründen und weil sie eine stärkere Restauration benötigte, entschied sie sich für die e.max-Fräskrone.
Zugang

Dr. George Kouveliotis

Totalprothesen unter Verwendung eines volldigitalen Protokolls

Eine 56-jährige zahnlose Patientin wurde nach zwei Implantationen im Unterkiefer überwiesen. Bei einer vollständig zahnlosen Patientin wird eine Totalprothese als wichtigste prothetische Behandlungsoption gewählt. Das Protokoll des mukostatischen Konzepts sollte beim digitalen Scannen berücksichtigt und befolgt werden. Mit diesem digitalen Protokoll können alle klinischen Schritte in einer einzigen Sitzung durchgeführt werden. Der Behandlungsplan sah eine Totalprothese im Oberkiefer und eine implantatgetragene Deckprothese im Unterkiefer vor.
Zugang

Dentalfälle

CMR Dental und Team Aesthetics

Konstruktion von 12 bis 20 Kronen pro Stunde mit CAD/CAM

„Durch die hohe Präzision, Konsistenz und Produktivität, die mit den 3Shape-Systemen erreicht wird, konnte CMR Dental Laboratories ein neues Geschäftsmodell entwickeln, das den Kunden einen höheren Wert bietet und gleichzeitig das Produktivitätspotenzial erhöht,” Matt Roberts, CMRDental Laboratory.
Zugang

Garbident

90 % aller Aufgaben wurden in digitalen Workflows integriert

„3Shape ist der Masse weit voraus.... Ich bin überzeugt, dass bei solch einem Tempo und Sorgfalt 3Shape es in naher Zukunft den Laboren ermöglichen wird, praktisch 100 % ihrer Laboraufgaben digital durchzuführen.” David Garcia, Dental Laboratory Garbident.
Zugang

Dr. Juha-Pekka Lyytikkä

Verschraubte Brücken und Kronen

Der Patient ist ein Mann mittleren Alters, der eine alte faserverstärkte Frontzahnbrücke hatte. Die Pfeilerzähne von der alten Brücke hatten schwere Karies und die Strukturen der Brücke hatten auch das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Die Brücke wurde entfernt. Facharzt Juha-Pekka Lyytikkä von der Dentalklinik Hammas-Pulssi extrahierte die hoffnungslosen Zähne und setzte drei Implantate Xive 3.8 mm für den Patienten (Bereich von Nr. 14,12, 22) ein. Als die Einheilzeit vorbei war, wurde mit der Konstruktion der endgültigen Prothese angefangen.
Zugang

Dr. Daniel Alter, zertifizierter Zahntechniker

Protokoll zum Design von verschraubten Brücken

Der zertifizierte Zahntechniker Daniel Alter, präsentiert das 3Shape Dental System Protokoll zum Design einer verschraubten Brücke.
Zugang

Teilen Sie Ihre Fallstudien mit 3Shape

Wenn Sie eine Praxis oder ein Labor haben, welche/s 3Shape-Systeme verwendet, teilen Sie bitte Ihre Fallstudien mit Kollegen, um digitale Arbeitsabläufe zu dokumentieren.
Laden Sie eine Fallstudienvorlage hier herunter oder wenden Sie sich an uns unter [email protected].

Klinische Fallstudien


3Shape TRIOS® wurde in einer Vielzahl von extern finanzierten klinischen Studien untersucht. Diese Studien umfassen alles von der Präzision bis hin zum Vergleich von konventionellen und digitalen Verfahren sowie von Vollbögen, in-vitro und in-vivo.

Alles ansehen

Allure Dental Studio

„Kompletteinstieg” in die digitale Zahnmedizin

„Die Kombination von 3Shape- und Objet-Lösungen hat uns ein deutliches Geschäftswachstum beschert, unsere Betriebskosten gesenkt und uns in die Lage versetzt, Tag für Tag mühelos hervorragende Restaurationen zu fertigen, die unsere anspruchsvollen Kunden zu schätzen wissen.” Larry Stites, Direktor & Gründer.
Zugang

Dalsgaards Dental Laboratory

Labore begrüßen 3Shape TRIOS

„Wenn wir den Detailgrad von den digitalen Abformungen von TRIOS mit den herkömmlichen Abdrücken vergleichen, geht die digitale Version jedes Mal als Sieger hervor... Das 3Shape-System ist auf dem neuesten Stand der Technik!” Kenneth Dalsgaard, Zahntechniker.
Zugang

Glidewell Laboratories

3Shape CAD/CAM in einem großen Dentallabor

„Ich bin der Meinung, dass jedes Labor, das sich den Einstieg in die digitale Welt überlegt, dies schnell tun sollte und ich empfehle dabei Systeme von 3Shape zu benutzen. Wir arbeiten damit - wir können jedes System kaufen, das wir wollen, und 3Shape ist das, für das wir uns entschieden haben,” Rudy Ramirez, Geschäftsführer Fixed Prosthodontics, Glidewell.
Zugang

Herning Implant Center

TRIOS unterstützt uns dabei, uns als Zahnärzte weiterzuentwickeln

„Wozu herkömmliche Abdrücke abzunehmen, wenn es möglich ist, in weniger als drei Minuten in 3D zu scannen und dann virtuell zu konstruieren? Zahnarzt Simon Kold von Herning Implant Center arbeitet mit dem TRIOS®-Scanner seit Juni 2011 und zweifelt nicht im Geringsten an seinen Präferenzen.”
Zugang

Herregaard Center Dental Clinic

Die Entwicklung von digitalen Abformlösungen erleben

Zahnarzt Svend Carlsen hat mit vielen verschiedenen intraoralen Scannern in den vergangenen Jahren gearbeitet, und heute werden die meisten Abformungen in seiner Praxis mit Hilfe von 3Shape TRIOS® erstellt. Wir haben mit Svend über seine früheren Erfahrungen gesprochen und zu seiner Bewertung über die modernsten Technologien befragt.
Zugang

Paco Mazo Dental

3Shape erweitert jedes Jahr die Geschäftsmöglichkeiten

„3Shape Dental System ermöglicht Paco Mazo Dental beeindruckende Restaurationen zu erstellen, unabhängig von ihrem Schwierigkeitsgrad. Stege und Locatoren anzufertigen war einmal kompliziert und zeitaufwendig, aber jetzt sind diese Aufgaben dank der digitalen Workflows von 3Shape ganz einfach geworden,” Paco Mazo, Inhaber.
Zugang

Teilen Sie Ihre Fallstudien mit 3Shape

Wenn Sie eine Praxis oder ein Labor haben, welche/s 3Shape-Systeme verwendet, teilen Sie bitte Ihre Fallstudien mit Kollegen, um digitale Arbeitsabläufe zu dokumentieren.
Laden Sie eine Fallstudienvorlage hier herunter oder wenden Sie sich an uns unter [email protected].

Sie werden gleich umgeleitetDa wir gerade an unserer Webseite arbeiten, wird auf der von Ihnen angeforderten Seite ein anderes Layout angezeigt. Möchten Sie fortfahren?
;