Angst vor Würgereiz hält mich fern vom Zahnarztstuhl

In einer von der American Dental Association veröffentlichen Studie wird die Häufigkeit von Würgereiz bei der zahnärztlichen Behandlung untersucht. Laut dieser Studie hatte fast die Hälfte von 478 Befragten mindestens einen Anfall von Würgereiz beim Zahnarzt. Außerdem berichteten 7,5 Prozent der Befragten, dass sie fast immer – oder sogar immer – einen Würgereiz verspüren.

Diese Studie zeigt, dass Patienten, die unter Würgereiz leiden, sehr wahrscheinlich auch mehr Angst vor zahnärztlicher Behandlung und Schmerzen und eine verstärkt negative Einstellung zu Zahnärzten und zahnärztlicher Behandlung haben.

Wir haben mit dem Patienten von Dr. Jonathan L. Ferencz gesprochen, der unter starkem Würgereiz leidet. Dessen Würgereiz war so schlimm, dass er erst eine Zahnarztpraxis aufsuchte, wenn es sich absolut nicht mehr vermeiden ließ.

Sie haben ein Problem mit Würgereiz beim Zahnarzt?

„Das ist noch untertrieben. Ich habe einen starken Würgereiz, wenn das der Fachausdruck dafür ist. Diese klebrige Masse, oder sogar der Gedanke daran, schreckt mich solange vom Behandlungsstuhl des Zahnarztes ab, bis ich die Zahnschmerzen einfach nicht mehr aushalten kann.

Beim Zahnarzt verlangte ich immer ein sehr starkes Beruhigungsmittel.

Ich bin 61 Jahre alt. Ich lasse mir seit fast 20 Jahren Kronen einsetzen. Die ganzen letzten 20 Jahre waren ein einziger Kampf.

Als Kind hatte ich auch eine Zahnspange, aber die musste wieder entfernt werden, weil ich das Gefühl nicht ertragen konnte. Beim Einsetzen der Brackets auf der Rückseite meiner Zähne wurde mir fast übel.”

Wie fühlt sich das an?

„Ich bekomme sofort das Gefühl, dass ich mich erbrechen muss, wenn etwas meinen Gaumen berührt.

Ist es jetzt anders mit TRIOS® – einem Intraoralscanner?

„Beim letzten Termin zum Einsetzen der Krone sagte mir Dr. (Jonathan) Ferencz, dass kein Abdruck mehr erforderlich sei. Er erzählte mir über den Scanner.

Der Termin hat länger gedauert, da wir alles an einem Tag gemacht haben. Nach dem Scannen und der Planung gab es eine Pause von etwa zwei Stunden. Und dann setzte er die Krone ein. Ich kann mich nicht genau daran erinnern, aber ich konnte das gut ertragen und den restlichen Tag ganz normal verbringen.**

Ein Scanner in meinem Mund hat mich gar nicht gestört. Das war okay.

Ich habe Probleme mit der Klebemasse oder dem Abformlöffel in meinem Mund. Wenn das Zeug meinen Gaumen berührt, fange ich an zu würgen.

Der Scanner (TRIOS) hat mir nichts ausgemacht. Die Hände von Dr. Ferencz haben mich auch nicht gestört. Das war schmerzlos.

Ich habe kaum bemerkt, wann er mit dem Scannen anfing oder aufhörte. Da er ein Fachmann ist, bin ich sicher, dass er damit aufgehört hätte, wenn ich eine Pause gebraucht hätte. Er ist toll.”

Das intraorale Scannen hat also Ihren Würgereiz beseitigt?

„Ich glaube, die ganze Prozedur war ein echter Schritt nach vorne. Die Krone hat perfekt gepasst, nichts daran war unangenehm.

Ich hatte bereits Goldkronen und sonst alle möglichen Kronen. Diese ist mit Sicherheit die beste und die einfachste!”

Ähnliche Geschichten:

Dieser Würgereiz ist wirklich schlimm –
http://www.3shape.com/knowledge-center/news-and-press/news/2015/this-gag-is-serious

*Würgen sowie dessen Assoziation mit Angst vor zahnärztlicher Behandlung, Angst vor Schmerzen und Vorstellungen über die Behandlung –
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24789238

**Ein Bericht aus Dentaltown über CAD/CAM als Marketinginstrument für Praxen –
http://www.dentaltown.com/Dentaltown/Article.aspx?i=401&aid=5606

Zu Nachrichten